Hans Dieter Baroth

Hans Dieter Baroth

HANS DIETER BAROTH

Geboren am 12. Februar 1937 in Oer-Erkenschwick. Er lernte den Beruf des Bergmanns, verließ den Pütt nach fünf Jahren und arbeitete überwiegend als Journalist. Seit 1964 macht er Dokumentarfilme. Sein erstes Sachbuch erschien 1977, sein erster Roman ein Jahr später. Hans Dieter Baroth lebt in Berlin.

E-Mail: Baroth-Brand@t-online.de
Homepage: www.hansdieterbaroth.de

Auszeichnungen und Preise:
Literaturpreis Ruhrgebiet, 1992 (für das Gesamtwerk)

Publikationen:
Aber es waren schöne Zeiten. Roman
Streuselkuchen in Ickern. Roman
Mann ohne Namen. Roman
Jungens, euch gehört der Himmel. Fußball-Sachbuch.
Aber jetzt ist überall Westen. Beobachtungen