Fritz Leverenz

Fritz Leverenz
FRITZ LEVERENZ
 

Nach der Lehre als Former, studierte er Sport und Geschichte in Potsdam. Publiziert Prosa. Lebt und arbeitet in Berlin.

E-Mail: frilevi@outlook.com

Wichtigste Publikationen:

– „Lied der Grasmücke“, Erzählungen, Berlin 1987;
– „Der Kuckuck lebt noch“, Jugendroman, Göttingen 2016;
– “Du hoffst, und ich gehe“, Erzählungen, Göttingen 2014;
– „Aus den Notizen eines Angepassten“, Erzählungen, Göttingen 2014;
– „Amsel Amadeus und der Graue Kater“, Drei Sommergeschichten, Hamburg 2005;
– „East Side Stories“, Erzählungen, Hamburg 2006;
– Erzählungen, Reportagen und Skizzen in verschiedenen Anthologien;

Neuerscheinungen als E-Book beim HeRaS Verlag Göttigen:

– „Der Kuckuck lebt noch“, Jugendroman, 2016
– „Du hoffst, und ich gehe“, Erzählungen, 2014
– „Aus den Notizen eines Angepassten“, Erzählungen, 2014
– „KonTiki auf dem Murmelsee“, Kinderroman, illustriert, 2015
– „Zirp – Abenteuer eines Grashüpfers“, Kinderbuch, illustriert,
2015
– „Der Graue Kater und der Kleine Frosch Ulysses“, Erzählung,
überarbeitet, 2014

Auszeichnungen und Preise:

– 1990 Arbeitsstipendium für Manuskript „Der Spielzeugverkäufer“;
veröffentlicht in: „Aus den Notizen eines Angepassten“;
– 1996 Autorenstipendium für Kinder- und Jugendliteratur der
Stiftung Preußische Seehandlung für das Jugendbuchmanuskript
„Komm‘, wir klettern durch die Mauer!“, veröffentlicht unter dem
Titel „Der Kuckuck lebt noch“;